Stevie

Stevie

Aus „Stinky“ Stevie wurde Stevie „Wonder“ und dies ist meine Geschichte
Ich bin ein ca. 3-4 Jahre alter Kater 🐈
Genau weiß ich es nicht, den es hat sich noch nie wirklich jemand um mich gekümmert.
Ich schlug mich so durch und eines Tages fand ich eine Futterstelle. Von da an war ich dort regelmässig und holte mir dort fast täglich meine Mahlzeiten. Jetzt hatte ich wenigstens eine Sorge weniger. Aber es ging mir letztes Jahr irgend wie nicht gut. Ich glaube es war im Herbst, die Blätter und die Natur waren so schön bunt 🍂🍁. Mir viel auf einmal das Fressen schwer und ich war auch immer so müde. Aber ein stolzer Kater kennt kein Schmerz und so ließ ich mir anfangs nicht viel anmerken.
Es würde kälter und es ging mir immer schlechter 😞
Fressen ging jetzt fast gar nicht mehr.
So kam es, dass ich am 20. Dezember 2019 völlig geschwächt und krank gefunden wurde.
Das erste mal in meinem Leben kümmerte sich jemand um mich.
Ich wurde zum Arzt gebracht und versorgt. Es sah nicht gut aus 😢
Alle nannten mich liebevoll „Stinky“ Stevie weil mein ganzes Mäulchen komplett vereitert war und ich fürchterlich roch. Ich hatte schlimmen Durchfall, ganz schlechte Nierenwerte, war dehydriert und völlig abgemagert.
Doch ich wollte Leben 🐱
Und so kam ich am 23.Dezember 2019 zu meiner Pflegemama.
An den nächsten Tagen bekam ich täglich mehrmals Infusionen von ihr und sie mich behutsam mit einem lauwarmen Wadchlappen sauber.
Ich konnte nicht mehr selber dafür sorgen und alles tat nur weh.
Nach fast 2 Wochen wurde es besser und ich bekam in der ganzen Zeit so viel Liebe, Zuneigung und Aufmerksamkeit wie nie zuvor ☘
Langsam konnte ich kleine Portionen von so einem Spezialfutter essen.
Und es tat so gut ♥
Am 06.März 2020 und nach einigen aufs und Abs war es endlich soweit. Ich konnte endlich operiert werden 🙏🏻
Meine Zähne waren ALLE kaputt, völlig vereitert und zerfressen.
Es mussten alle, bis auf meine 4 Reisszähne, gezogen werden.
Nun erholte ich mich weiter langsam und endlich konnte ich ohne Schmerzen und mit Appetit fressen.
Ich bin meiner Pflegemama so dankbar und zeige ihr dies jeden Tag mit ausgiebigen Schmuseeinheiten.
Meine Nierenwerte sind auch etwas besser geworden.
Ich gehe „fast“ zuverlässig aufs Katzenklo. Na ja, ich denke die kleinen Unfälle, die ab und an noch mal passieren werden wenn es mir noch besser geht verschwinden.
Aktuell bekomme ich ein Homöopathisches Mittel, dass dies unterstützt.
Ich fühle mich hier so wohl und bin allen so dankbar.
Aber es wäre so toll ein eigenes für immer Zuhause zu bekommen 🏡
Ich muss noch etwas Geduld haben, das weiß ich ja.
ABER wenn es weiter so gut geht steht einem Umzug sicher in den nächsten Wochen nichts im Wege.
Wer mehr von mir wissen möchte kann gerne meine Pflegemama ausfragen 😃
Vielleicht hat ja jemand ein Plätzchen für mich Schmusebacke 🙏🏻☘♥
Ich wünsche euch eine sonnige ☀ Osterwoche 🐣🐰
Euer STEVIE „Wonder“
🐈

Kontakt unter 0173 9251262 (gerne per WhatsApp)

 

Achtung:
Wir bitten um Verständnis, dass es durch die aktuelle Lage zu Verzögerungen im Vermittlungsablauf kommen kann. Unsere Tiere sind auf privaten Pflegestellen oder bei ihren bisherigen Besitzern (Vermittlungshilfen) untergebracht. Ihre und unsere Gesundheit sind uns sehr wichtig. Daher ist es pflegestellenabhängig, wie zeitnah ein Kennenlernen und möglicher Umzug stattfinden kann.

Sollten Sie die aktuelle Zeit, in der Sie vermehrt Zuhause sind dennoch gerne nutzen wollen, um einen oder mehrer neue tierische Mitbewohner bei Ihnen Willkommen zu heißen, dann schauen Sie doch auch gerne bei

Tierheim Fulda
https://www.tierheim-fulda.de/

Verantwortung Leben e.V.

https://www.verantwortung-leben.de/

Tierschutz Hünfeld e.V.

https://www.tierschutzverein-huenfeld.de/

Tierschutz Fliedetal e.V.

https://www.tierschutzverein-fliedetal.de/beitraege/

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.